Versichrerungsbeiträge steuerlich absetzen

„Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott!“

Diese sprichwörtliche Aufforderung, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, gibt
es in ähnlicher Form schon seit der Antike.

In der heutigen Zeit bedeutet sie auch, selbst Vorsorge dafür zu treffen, durch Schicksalsschläge oder gesellschaftlichen Wandel nicht sozial abzurutschen. Diese Absicherung erfolgt im Regelfall über Versicherungen.

Vater Staat unterstützt Sie in Ihren Vorsorgebemühungen, indem er Ihnen verschiedene Möglichkeiten der steuerlichen Absetzbarkeit einräumt.

Wir möchten Ihnen ganz allgemein zeigen, welche Beiträge prinzipiell abgesetzt werden können. Die individuellen Auswirkungen für Sie persönlich können wir hier nicht berücksichtigen. Dies dient nur der allgemeinen Information und ersetzt keinesfalls eine Beratung durch einen Steuerberater.

Lesen Sie Bitte hierzu die Broschüre Versicherungsbeiträge steuerlich absetzen.

Verschenken Sie kein Geld!

Um die staatliche Förderung zu erhalten, ist die jährliche Steuerklärung ein Muss. Diese stellt für die meisten von uns ein eher lästiges Unterfangen dar. Dennoch ist sie nötig, will man kein Geld verschenken. Wenn Sie sich beim Ausfüllen der Formulare unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, einen Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein zu konsultieren.

Google+Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.