Handy Secure der WÜRZBURGER

Eckpunkte

  • ab 5,99 €/mtl. für eine Versicherungssumme von 100 € bis zu einer maximalen Versicherungssumme von 1.000 € für 19,98 €/mtl.
  • nicht versicherbar sind Ausstellungsgeräte, reimportierte Geräte und Geräte die älter als 30 Tage sind
  • die Versicherungsleistung ist begrenzt auf den Zeitwert
  • Kein Selbstbehalt
  • der Zeitwert staffelt sich wie folgt:
    • 1. Jahr – 100%
    • 2. Jahr – 80%
    • 3. Jahr – 60%

Nicht versichert sind insbesondere Schäden durch Witterungseinflüsse, durch Abhandenkommen, Liegenlassen, Vergessen, Verlieren oder Schäden die vorsätzlich herbeigeführt wurden.

Der Handy-Schutzbrief beinhaltet nicht nur Risiken wie Brand, Blitzschlag, Überspannung und Explosion/Implosion sondern auch wichtigen Schutz vor Risiken wie:

  • Höhere Gewalt
  • Bruchschäden
  • Bedienungsfehler
  • Überschwemmung
  • Stoß-, Sturz- und Fallschäden
  • vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Telefonkosten-Erstattung bei Einbruch-Diebstahl bis 50 €

Fragen?

Direktabschluss/Informationsunterlagen

Hier können Sie Ihren Handy-Schutzbrief direkt ONLINE abschließen: 

ONLINE-Abschluss

Deckungsübersicht März 2016

Bedingungen 2016

Produktinformationsblatt 2016

Google+Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.