Checkliste für Drohnen-Piloten

Drohnen werden immer preiswerter, lassen sich immer leichter steuern und sind mittlerweile ein beliebte Geschenkidee. Dabei wissen viele Hobby-Piloten gar nicht, dass es mittlerweile zahlreiche Reglungen für die Quadcopter gibt. Hier ein paar Fakten.

Nach Schätzungen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) sind derzeit etwa 400.000 privat und gewerblich genutzte Drohnen im deutschen Luftraum unterwegs. Bis 2020 soll sich die Anzahl verdreifachen.

Einen ähnlich rasanten Anstieg verbuchte die Deutsche Flugsicherung (DFS) bereits bei den gefährlichen Vorfällen mit den Quadcoptern. Von Januar bis Oktober 2016 wurden 61 Fälle registriert, in denen sich Drohnen bemannten Fliegern gefährlich angenähert hatten. Im Vorjahreszeitraum hatte es laut der DFS nur zwölf derartige Zwischenfälle gegeben.

Damit es nicht schon beim ersten Testflug eine finanzielle Bruchlandung gibt, sollten unbedingt vorab Informationen beim Bundesverkehrsministerium und der deutschen Luftfahrtbehörde eingeholt werden.

Quelle: www.procontra-online.de

Google+Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.